Projekttage der 3a und 3b in Wien

Vom 27.05 bis zum 29.05.2019 fanden die Wien-Tage der 3. Klassen der NMS Mariazell statt. Der erste Tag wurde großteils im Prater verbracht. Gleich nach der Ankunft im Prater durften die SchülerInnen das „Rollercoaster“ besuchen, dieses Restaurant ist voll von Hochschaubahnen, auf denen das Essen durch kleine Körbchen zu den Gästen gebracht wird. Danach besichtigten sie die Wachsfiguren im Madame Tussauds und anschließend durften die Klassen mit einigen Prater-Attraktionen fahren. Nach dem Abendessen im Jufa Simmering wurden die SchülerInnen von den Lehrerinnen mit dem Besuch einer Bowlingbahn im Gasometer überrascht.

Am zweiten Tag besichtigten sie als erstes den Stephansdom. Danach durften beide Klassen alleine einen Teil der Innenstadt erkunden. Nachdem wieder alle versammelt waren, machten sich die SchülerInnen auf den Weg zum Haus der Musik, dort gibt es auf vier Etagen vieles zu bewundern. In einer dieser Etagen durften sie sehr viel selbst ausprobieren, zum Beispiel das Dirigieren. Auf dem Weg ins Quartier statteten die Mariazeller auch noch dem Hard Rock Café einen kurzen Besuch ab und fuhren mit der Straßenbahn einen Teil der Ring-Runde ab. Im Quartier machten sich sowohl die Mädchen als auch die Burschen für das Highlight der Wien-Tage fertig, nämlich das Musical Bodyguard im Ronacher – alle waren begeistert!

Am dritten und letzten Tag bekamen die NMS-SchülerInnen eine Führung durch das Schloss Schönbrunn. Danach durften sie eigenständig durch den Tiergarten spazieren.
Mit ein Zweck der Wien-Tage der Mariazeller war, sich mit dem Wiener U-Bahn-System vertraut zu machen, was sehr gut funktioniert hat. Leider spielte das Wetter während der Projekttage nicht mit, denn es war sehr verregnet. Doch das konnte der guten Stimmung nichts anhaben.

 

Lilly Ofner 3A

Nach der Ankunft im JUFA in Wien bezogen wir unsere Zimmer und dann ging es für uns Schüler und Schülerinnen gleich in den Prater. Dort gingen wir in ein tolles Restaurant namens Rollercoaster und genossen das wunderbare Essen. Danach besichtigten wir die lebensechten Wachsfiguren und Nachbildungen von Schauspielern und Schauspielerinnen, Politikern und Politikerinnen, Sängern und Sängerinnen und noch vielen anderen Berühmtheiten im Madame Tussauds. Einige Zeit später durften wir den Nervenkitzel aufregender Achterbahnen im Prater erleben. Nach diesem tollen Nachmittag war es am Abend Zeit für das Abendessen im JUFA. Überraschenderweise spielten wir auch noch am spätem Abend Bowling in einer Bowlingbahn. Es machte uns allen großen Spaß. Am nächsten Tag in Wien erfreuten wir uns früh am Morgen an einem nahrhaften Frühstücksbuffet in unserer Jugendherberge. Anschließend fuhren wir mit der U-Bahn zum Stephansplatz, wo wir in zahlreichen Geschäften einkaufen durften und eine Stunde Ausgangszeit hatten. Nach dieser Stunde erweiterte sich unser musikalisches Wissen im Haus der Musik. Dort erfuhren wir einiges, wie zum Beispiel etwas über die Wiener Philharmoniker, Johann Sebastian Bach, Wolfgang Amadeus Mozart und viele andere Komponisten, aber auch über die Entstehung von Tönen und Schall. Wir hatten auch die Erlaubnis in das Hard Rock Cafe und zu McDonalds zu gehen. Mit vollem Magen schauten wir uns die komplette Ringstraße und ihre prachtvollen Gebäude, die wir leider aufgrund des regnerischen Wetters nur aus der Straßenbahn besichtigen konnten, an. Nun hatten wir ausreichend Zeit um uns für das Ronacher fertig zu machen und uns umzuziehen. Im Ronacher erlebten wir die Vorstellung des tollen Musicals Bodyguard. Das war ein schöner Tag. Am dritten und leider auch am letzten Tag in Wien hörten wir bei einer Führung durch das Schloss Schönbrunn aufmerksam zu und danach durften wir auch die lustigen Tiere in ihren Gehegen betrachten. Anschließend hieß es leider Abschied von Wien zu nehmen und es ging nach Hause. Das waren wunderschöne Tage in Wien.

 

Magdalena Pitterle 3A

 

26.11. Elternsprechtag

          16:00 - 20:00

 

 

 

06.12. autonom freier                        Tag

 

Telefon:

03882  2244 / 520

 

E-Mail:    

direktion@nms-mariazell.at