Besuch bei der Firma Diepold

Am 15.01 und 22.01 durften wir unser Handwerklich-kreativ Wahlpflichtfach bei der Firma Diepold fortführen. Zuerst wurden wir herzlich im Aufenthaltsraum mit Getränken erwartet. Dort wurde uns anhand einer PowerPoint-Präsentation erklärt, wie ein 4-Takt-Motor funktioniert. Danach gingen wir in die Werkstatt hinunter und durften uns selbst ans Werk machen. Wir teilten uns in zwei Gruppen auf. Die erste Gruppe begann mit Herrn Roland Haas einen 4-Takt-Motor auseinanderzubauen. Dort konnte man schließlich jedes Einzelteil sehen, welches sie uns vorher in der Theorie erklärt hatten. Die zweite Gruppe begann mit Herrn Christian Marcher Autoreifen abzumontieren und sich das Auto von unten genauer anzusehen. Als die zweite Gruppe fertig war, wurde getauscht und die zweite Gruppe musste den Motor wieder zusammenbauen. Währenddessen montierte die erste Gruppe die Autoreifen wieder und schraubte den unteren Teil des Autos wieder zusammen.


Am zweiten Tag wurden wir ebenfalls herzlich mit Getränken im Aufenthaltsraum empfangen. An dieser Stelle schon einmal ein großes Dankeschön dafür. Nun wurden uns die verschiedenen Schichten einer Autolackierung erklärt. Danach ging es ab in die Werkstatt. Dort durften wir zuerst eine alte Motorhaube zerschlagen und zerkratzen – das machte uns allen großen Spaß. Natürlich mussten die Schäden auch wieder repariert werden. Das wurde uns toll erklärt und von Herrn Günter Graf gezeigt. Im nächsten Schritt durften wir eine zweite ausgemusterte Motorhaube abschleifen, anschließend bekamen wir alle (auch unsere Lehrerin Frau Wallner) einen Schutzanzug und Atemmasken, damit wir die giftigen Dämpfe in der Lackierkammer nicht einatmeten. Danach wurde uns erklärt, wie man verschiede Lackfarben mischt, wir durften uns für „unsere“ Motorhaube eine Farbe aussuchen – knallgrün. Bei der ersten Motorhaube durften wir das Lackieren, in mehreren Arbeitsschritten, so wie es uns zuvor erklärt wurde, selbst probieren. Anschließend wurde uns gezeigt, wie das bei einem Profi funktioniert.

 

Insgesamt waren es zwei sehr lehrreiche und lustige Tage. Ein großes Dankeschön gilt der Firma Diepold, die für uns alle Materialien kostenlos zur Verfügung stellte!

 

Beatrice Kalteis, 4b

10.- 13.02.

Wintersportwoche der 2. und 3. Klassen

 

Telefon:

03882  2244 / 520

 

E-Mail:    

direktion@nms-mariazell.at